PRESSEMITTEILUNG

Ab 25. Juni 2009 ist die Galerie Commercio wieder eine Galerie!


Silva Preiss — „Bis Jetzt”
26. Juni bis 20. August 2009

Wir freuen uns, Ihnen anlässlich unserer Galerieöffnung in der ehemaligen Galerie
Commercio (aka Scalo Galerie aka Abbt Projects) Arbeiten von Silva Preiss (*1927 in Zürich)
präsentieren zu können.

Ursprünglich an der Fachklasse für Mode- und figürliches Zeichnen an der Kunstgewerbeschule
Zürich (heute: Zürcher Hochschule der Künste) ausgebildet, war die Malerin lange Zeit durch
ihr Familienleben absorbiert, sowie durch ihre Tätigkeit als Mal- und Zeichenlehrerin an
verschiedenen Privatschulen. 1977 eröffnete sie eine eigene Malschule für Erwachsene, die
sich als sehr erfolgreich erwies, und widmete sich in der Folge ausschliesslich der Malerei.

Silva Preiss ist oft mit ihrem Skizzenbuch unterwegs und hält alltägliche Szenen, momentane
Eindrücke, Menschen und Landschaften mit Zeichenstift und Gouache fest. Neben ihren
inneren Bildern bilden diese Skizzenbücher den Ausgangspunkt für ihre Bildkreationen. Für
ihre Themen hat sie die verschiedensten Stile entwickelt, die bald gestisch, bald lyrisch-
expressionistisch, bald abstrakt-figurativ,bald plakativ und karikaturistisch anmuten. Zum
Beispiel hat sie die ziemlich schroffe Nordküste von Mallorca skizziert und als weiche, sanft
geschwungene, aus dem Meer ind den Himmel ragende Konfiguration umgesetzt und
dadurch die Meeresstücke zu Stimmungsvollen Impressionen verdichtet.
Die neu enstandene Serie von "Dechirages" kreist um lebhaft bewegte Figuren
oder Gruppen, die aus farbigem Papier gerissen sind. Insgesamt wirken die athmosphärisch
oft starkaufgeladenen Arbeiten in ihrem intensiven Farbauftrag sehr unmittelbar, frisch und
lebendig. So begegnet uns in den Galerieräumen eine ganz eigene, vielfältige Welt, in der
dennoch Alles mit Allem zusammenhängt.
[Text: Dominique von Burg]

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Oliver Burger, 079 606 75 72